facebook-likehamburgerlupeoverview_iconoverviewplusslider-arrow-downslider-arrow-leftslider-arrow-righttwitter
05. - 19. September 2021

Ausstellung zeigt bisher nie gesehene Fotos vom 11. September

Ausstellung

Die Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA sind nun schon genau zwanzig Jahre her. Der Fotograf Tim Petersen strandete damals in New Jersey und fotografierte mit seiner analogen Kamera zufällig die Ereignisse, die an jenem Tag die Welt veränderten. Doch der Schock saß so tief, dass Petersen die Filme nie entwickelte – bis vor zwei Jahren.

Diese einzigartigen Fotos zeigt Petersen jetzt erstmals in der Ausstellung “20 years after – an alternate view” vom 5. bis 19. September in den Wilhelm Hallen in Berlin. Petersens Bilder ermöglichen intime Einblicke auf den 11. September aus einer bis dato nie gesehenen Perspektive.

Weitere anstehende Veranstaltungen

08. - 10. Dezember 2021
Konferenz