facebook-likehamburgerlupeoverview_iconoverviewplusslider-arrow-downslider-arrow-leftslider-arrow-righttwitter
15. Juli 2021

Talk: Gibt es künftig noch einen Unterschied zwischen Kunst und Geld?

Diskussion

STUDIO BONN – Listening to the Future ist ein Diskursformat der Bundeskunsthalle Bonn, das sich mit Fragen der Zukunft beschäftigt.

Der neue Hype um Kryptokunst und non-fungible Tokens (NFTs) hat nicht nur die Kunstwelt vor entscheidende Fragen gestellt. Während viele in dem Hype eine Chance auf eine Demokratisierung der digitalen Wirtschaft und eine Entmachtung großer Konzerne sehen, fürchten andere, die NFTs könnten soziale Ungleichheiten noch verstärken.

In der Veranstaltung Exchange Values: Krypto-Kapitalismus diskutieren Künstlerin Hito Steyerl, Literaturwissenschaftler Joseph Vogl, Musiker Ville Haimala und Autor Kolja Reichert über die Chancen und Risiken eines dezentralen Internets für die Künste und die Demokratie.

Zum ersten Mal sendet Studio Bonn live vor Publikum und weltweit im Livestream (englisch mit deutscher Simultanübersetzung) auf der Studio Bonn Website.

Tickets gibt es für 12 €/erm. 8 € inkl. VRS über Bonnticket.

Weitere anstehende Veranstaltungen

08. - 10. Dezember 2021
Konferenz