facebook-likehamburgerlupeoverview_iconoverviewplusslider-arrow-downslider-arrow-leftslider-arrow-righttwitter
27. März 2019 - 18. Oktober 2020

Wie Hannah Arendt das 20. Jahrhundert prägte

Ausstellung

Die Ausstellung „Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert“ ermöglicht es uns ein Lebenswerk verstehen zu lernen, in dem sich die Geschichte des 20. Jahrhunderts spiegelt: Totalitarismus, die Lage von Flüchtlingen, die Ära Adenauer, der Eichmann-Prozess, die Rassentrennung in den USA, Zionismus, Kalter Krieg und atomare Bedrohung, Feminismus, Studentenbewegung. All dies spiegelt sich in ihren vielen Essays und Artikeln wieder, die prägend waren für die Philosophie des 20. Jahrhunderts. Einige ihrer Ansichten bestimmen viele politische Diskussionen noch heute.

Die Ausstellung findet im Deutschen Historischen Museum statt, ist bis 18 Jahre frei und kostet sonst 8 Euro (4 Euro ermäßigt).

Weitere anstehende Veranstaltungen

08. - 10. Dezember 2021
Konferenz