facebook-likehamburgerlupeoverview_iconoverviewplusslider-arrow-downslider-arrow-leftslider-arrow-righttwitter

Building my Tomorrow – Zusammen eine bessere Zukunft gestalten

Was bedeutet Zukunft für dich? Wie können wir darauf Einfluss nehmen? Was dazu aktiv beitragen? Die Suche nach einer Antwort erlebten wir letztes Wochenende bei einem außergewöhnlichen Festival mit vielen jungen zukunftsneugieriger Menschen. Unsere Eindrücke vom Building My Tomorrow-Event im Basecamp Bonn.

Eine Wohnwagensiedlung in einem Wald aus Neonröhren – das ist nicht der Spielort eines Science-Fiction-Romans, sondern die abgefahrene Location für das Wirtschaftsfestival Building my Tomorrow 2018. Über 300 Besucher kamen ins Basecamp nach Bonn, um mit Orange by Handelsblatt und dem Team von Qiio Magazin und Deutsche Bank über Zukunft zu diskutieren. Während auf der Hauptbühne prominente Speaker – darunter „Höhle der Löwen“-Star Frank Thelen oder Flixbus-Gründer Daniel Krauss – die Geschichten hinter ihren Erfolgen vorstellten und eine Menge spannender Publikumsfragen beantworteten, hatten wir mit Deutsche Bank ein Zukunftslabor gebaut. Dort forschten wir gemeinsam mit Teilnehmern nach Lösungen für das Banking der Zukunft.

Ein lebendiges Zukunftslabor!

Im vibrierenden Licht der Neonröhren kamen die Diskussionen in Schwung und kreative Ideen auf. Angeleitet durch zwei Design-Thinking-Profis von Deutsche Bank fanden drei verschiedene Sessions statt, um verschiedene „Challenges“ zu lösen.

Die Challenges der Workshops

Vorab gab es ein Qiio-Voting, in dem Leser im Oktober drei Sieger-Challenges kürten:

1.Welche Spielelemente braucht dein Konto, damit du mehr mit deinem Geld anstellst

2. Wie plant man für seine Traumreise? Was muss ein perfekter Travel Assistant könne?

3. Erfinde mit uns ein Banking-Game, das Lust auf Finanzen macht.

Orange by Handelsblatt. Wirtschaftsfestival 2018 am 10.11.2018 im Base Camp Bonn.

Kein Ideenlabor ohne Post-its.

Orange by Handelsblatt. Wirtschaftsfestival 2018 am 10.11.2018 im Base Camp Bonn.

Auch die Teilnehmer vor Ort präferierten die erste Challenge zum Thema Gamification. Dafür entwickelten sie zunächst Personas – prototypische Kunden für das neue Konto, um sich die Zielgruppe vor dem inneren Auge vorstellen zu können. Im zweiten Schritt wurden deren Bedürfnisse und Wünsche diskutiert, um eine perfekte User-Experience zu gewährleisten.

Kim Kranz erklärt den Teilnehmern, wie man seine Ideen am besten präsentiert.

In der letzten Session ging es darum, in kürzester Zeit auf der Basis der vorangegangenen Runden zu umsetzbaren und visionären Lösungen zu brainstormen. Und gleich so visuell aufzubereiten, dass diese für Außenstehende ad hoc nachvollziehbar sind. Für die Präsentation der Challenge-Ergebnisse auf der Bühne gab es noch ein kurzes Pitch-Coaching von Vice President Kim Kranz von der Deutschen Bank.

Sigmar Gabriel ist Ehrengast der Veranstaltung. Stirnrunzeln oder Zustimmung. Man wird es rausfinden!

Die Zukunft von Deutschland laut Sigmar Gabriel:

Die Ergebnisse möchten wir noch nicht verraten. Denn Building My Tomorrow ist erst der Anfang für Qiio Magazin und Deutsche Bank, um mit jungen Zukunftsforschern neue Ideen zu entwickeln. Anfang 2019 geht die Entwicklerreise weiter: Bei einem Bootcamp in Berlin wollen wir die Ansätze weiterdenken.

Ihr habt Lust dabei zu sein? Dann meldet euch hier für unseren Newsletter an. Dort verkünden wir in Kürze, wie ihr euch für das Bootcamp in Berlin bewerben könnt. Die Teilnehmer bekommen Zugtickets und Unterkunft gestellt und dürfen mit Qiio Magazin und Deutsche Bank an Zukunftslösungen arbeiten. Die besten Ideen leiten wir an die Produktentwickler von Deutsche Bank weiter.

Mein Kommentar